Populäre Berufe aus den letzten Jahren

In den vergangen zehn Jahren hat sich der Arbeitsmarkt deutlich verändert. Handwerkliche Berufe werden immer weniger und in diesem Bereich gibt es aktuell zu wenige Auszubildende. Im Gegensatz dazu steigt der Anteil der Studenten stetig weiter und in wenigen Jahren wird es mehr Akademiker denn je geben.

Dies spiegelt sich auch auf dem Arbeitsmarkt wider, da immer mehr Menschen einen Bürojob haben oder ihren Traum verwirklichen. Selbstständigkeit steigt auch immer weiter und dies vor allem bei jungen Menschen, die sich ihre Zukunft selbst bauen. 

Dies passiert in unterschiedlichen Bereichen. Manche arbeiten selbstständig im IT-Bereich, als Texter oder als Influencer.

Die Möglichkeiten, heutzutage Geld zu verdienen, sind wirklich unbegrenzt und wenn genügend Arbeit hineingesteckt wird, dann führt das sehr oft zu Erfolg.

Populäre Berufe

Da das Internet immer mehr an Präsenz gewinnt, gibt es immer mehr Berufe in diesem Bereich. Vor allem Marketing im Internet ist sehr wichtig, deshalb arbeiten viele Menschen für eine Online Marketing Agentur, die sich um die Vermarktung von Produkten oder Unternehmen kümmert.

Ähnliches ist im Bereich von Textern zu sehen. Immer mehr Texter werden benötigt, da es immer mehr im Internet gibt. Leute möchten ihre Produkte vermarkten und benötigen diesbezüglich Texter, die passende Texte für ihre Produkte schreiben. 

Hinzu kommen Erfahrungs- und Testberichte, SEO-Texte und Ähnliches.

Bedingt durch den Einfluss der Coronapandemie sind auch Jobs im Homeoffice populärer geworden. Diese richten sich an fast alle Bürojobs, in welchen die Anwesenheit in Büro nicht unbedingt notwendig ist.

Berufe, die verloren gehen 

Druckereien hat es in den letzten Jahren sehr hart getroffen und immer mehr von ihnen schließen. Dies liegt zum Teil daran, dass alles digital stattfindet und daran, dass die Klimakrise ein wichtiger Faktor ist. Menschen versuchen auf unnötige Verschwendung von Materialien zu verzichten und dies gilt natürlich auch für bedrucktes Papier.

Zeitschriften und Zeitungen werden nur noch in niedriger Auflage gedruckt, da viele Menschen ihr Handy nutzen, um Informationen zu erhalten.

Dies ist einfacher und funktioniert auch schneller, da die Nachrichten sofort abgerufen werden können. 

Zeitungen können im Vergleich dazu nur mit einem Unterschied von einem Tag veröffentlicht werden. Dies ist in der heutigen Gesellschaft zu langsam und würde auch nicht mehr wirklich funktionieren.

Über den Autor
Andreas Kirchner
test

Add a Comment