Mitbewerber Preisvergleich auf Google Shopping, eBay und Amazon

Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte. Henry Ford, der Vater der Industrialisierung, hat es bereits vor 100 Jahren erkannt. Und seither hat sich kaum etwas geändert. In Wahrheit werden sogar kumuliert mehr als 50% der gesamten Werbeausgaben sinnlos verbrannt. Und das in der Zeit von höchst effektiven Online Marketing Werbeformen wie z.B. AdWords und Co.

Viele E-Commerce Unternehmen die Ihre Produkte via Google Shopping, Ebay und Amazon bewerben, können von einer 50% Conversion-Rate nur träumen und tummeln sich irgendwo bei den durchschnittlichen 3 Prozent.

Doch Online Marketing entwickelt sich stetig weiter und fast täglich kommen neue Tools auf den Markt, die das Werben im Internet noch besser, effektiver und zielgerichteter machen sollen. Einige wirbeln nur die heiße Luft auf und andere Tools entpuppen sich als kleine Wunderwaffen die einen echten Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Ein Tool ist mir in der letzten Zeit besonders aufgefallen und nach einigen Tests kann ich es wärmstens weiterempfehlen. Denn damit lässt sich das Werbebudget für Google Shopping, Amazon und eBay effizienter verteilen und bei gleichen Kosten noch mehr Umsatz generieren.

Die Funktionsweise ist verblüffend einfach und extrem effektiv

Das Tool bietet einen transparenten, marktplatzübergreifenden Preisvergleich für Google Shopping, Ebay und Amazon und verschafft dir somit einen kompletten Marktüberblick.

 

Somit weiß man ganz genau welche Produkte konkurrenzfähig sind und beworben werden können und welche Produkte unnötig Klickkosten verursachen und von der Bewerbung erstmal ausgeschlossen werden müssen. Die Beurteilung erfolgt an eigenen Produktpreisen.

Wettbewerbsfähige Preise zu haben ist extrem wichtig, denn Onlinekäufer sind es gewohnt die Preise zu vergleichen und entscheiden sich fast immer für den besten und niedrigsten Preis.

Es gibt einige Einschränkungen und Voraussetzung für die Nutzung vom Preisvergleichs-Tool:

● Die Grundvoraussetzung für den Preisvergleich ist eine aktive Google Shopping Kampagne.

● Der Preisvergleich kann nur bei Artikeln mit gültigen EAN-Nummern durchgeführt werden.

● Die Preise werden nur bei Artikeln mit mindestens 100 Impressionen, oder 1 Klick abgerufen.

● Der Preisvergleich kann nur einmal innerhalb von 24 Stunden durchgeführt werden.

Marktüberblick verschaffen und mehr Umsatz generieren

Durch den Preisvergleich der Mitbewerber gewinnt man strategisch wichtige Informationen und kann so das eigene Werbebudget effizienter verteilen und falls notwendig auch die eigenen Preise anpassen. Das Tool steht übrigens kostenfrei zur Verfügung und laut dem Hersteller wird es auch so bleiben. Und so geht´s:

● Melde dich erstmal kostenlos an: Tool für den Mitbewerber- Preisvergleich

● Nach dem Klick auf den Button „Preise jetzt vergleichen“ wird dein Google Konto mit dem Preisvergleichs-Tool verknüpft.

● Nun musst du einfach den Anweisungen folgen um die Konfiguration des Accounts abzuschließen.

● Zuerst werden eigene Produkte und Preise aus dem Merchant Center geladen und dienen als Datenbasis für den ersten Preisvergleich.

● Sobald der Datenimport abgeschlossen wurde, können die Wettbewerbspreise aus Google Shopping, Amazon und eBay abgerufen werden.

● Sie können die Produktdaten nach „Teurer als Wettbewerb“ und „Günstiger als Wettbewerb“ filtern.

Best Practice:

● Werden Artikel gefunden die teurer als beim Wettbewerb sind, können diese entweder von der Bewerbung ausgeschlossen, oder preislich an den günstigsten Mitbewerber angepasst werden.

● Produkte sollen mit bedacht ausgeschlossen werden! Prüfe zunächst ob Conversions generiert wurden und zu welchem Wert.

● Werden Artikel gefunden die günstiger als beim Wettbewerb sind, kann die Werbestrategie neu ausgerichtet werden, oder die Preise am nächst teuren Mitbewerber angepasst werden.

●  Aufgrund der hohen Preissensibilität im Onlinehandel empfehle ich die Preise regelmäßig zu vergleichen und nur Artikel zu bewerben, die man zu einem konkurrenzfähigen Preis anbieten kann. Somit wird das Werbebudget nur auf Produkte mit den größten Conversion-Chancen verteilt.

Willst Du immer auf dem Laufendem bleiben und noch mehr AdWords Tipps erhalten?, dann werde unser Facebook Fan und abonniere unseren Newsletter!

Über den Autor
Ruslan Orlov Mitbegründer von SEA Panda - AdWords Blog Senior Online Marketing Manager und Niederlassungsleiter bei easymarketing AG in Nürnberg - Zertifizierter Google AdWords Spezialist für Search Ads, Display Ads, Mobile Ads, Shopping Ads, YouTube Ads und Google Analytics.
Beitragsbewertungen
  • Danke für den Tipp, das hört sich gut an
5.0

Kurzfassung

Hat dir mein Beitrag gefallen?, vielleicht hast du noch Fragen bzw. Anmerkungen zu diesem Thema? Dann zögere nicht das Kommentarfeld zu benutzen - ich freue mich auf dein Feedback!

gesendet
Leserstimmen 4 (3 votes)
Kommentare 5 (1 review)

One Response

Add a Comment

gesendet

Mitbewerber Preisvergleich auf Google Shopping, eBay und Amazon

von Ruslan Orlov Lesezeit: 3 min
1