Google AdWords Redesign

AdWords Redesign – (New Look and Feel)

Die Google AdWords Benutzeroberfläche erhält nach 15 Jahren ein komplett neues Design. Dies kündigte der Suchmaschinen-Gigant am Montag den 28.03.16 auf dem offiziellen Google AdWords Blog an.

Somit möchte Google jetzt den User-Wünschen gerechter werden und die Benutzung des Werbeprogramms weiter vereinfachen. Der fundamentale Wandel im Suchverhalten der User ist der Hauptgrund für das AdWords-Redesign.
Nachvollziehbar sind es mittlerweile nicht mehr hauptsächlich nur noch die Textanzeigen, die im Hauptfokus der Werbetreibenden stehen. Durch die zunehmende Nutzung von Smartphones und Tablets rücken immer mehr Mobile Ads, Youtube Ads oder auch Display Anzeigen in den Vordergrund. Durch das Redesign des Backends soll es für die Advertiser einfacher werden derartige Kampagnen aufzusetzen, zu verwalten und zu optimieren.

Zeitraum der Änderung

Die Anpassungen haben bereits begonnen und bis zur Fertigstellung soll es noch 12-18 Monaten dauern. Mit einem kompletten Roll-Out für alle Accounts ist jedoch erst gegen Ende 2017 zu rechnen.

Kein Böses Erwachen.

Das Redesign hat diesmal aber keine “Friss oder Stirb” Mentalität, wie wir es z.B. von der Abschaffung der rechten Anzeigenspalte Ende Februar kennen.

Es wurde angekündigt das vereinzelnde Accounts die Option erhalten die neuen Funktionen zu testen. Die ausgewählten User können dann auch Feedback an die Google AdWords Entwickler weitergeben und somit indirekt Einfluss auf das Design und die Usability nehmen.
Es wird aber keinen öffentlichen Beta Test geben bei dem man auf Nachfrage teilnehmen kann. Google selbst möchte an bestimmte Account User herantreten und Ihnen einen Test vorschlagen. Hier werden gezielt größere Unternehmen aber auch KMU´s ausgewählt kontaktiert, die dann einzelne Features zu Testzwecken nutzen können.

Die grundlegenden Änderungen

 

  • „Individuelle Navigation“ es wird nur das angezeigt, was Sie tatsächlich nutzen. Sie haben keine Video oder Mobile Ads oder schon länger gelöschte Kampagnen? Dann werden diese auch nicht in Ihrem Account angezeigt. (AdWords should be more about your business, and less about our product) Somit wird die Benutzeroberfläche übersichtlicher.

 

  • Übersichtlichere Darstellung der Unternehmensziele und der wichtigsten Kennzahlen (Vereinfachte Darstellung von Berichten die für dein Business am relevantesten sind, vielleicht auch ein selbst zusammenstellbares Dashboard?) (You want the data you care about at your fingertips)

 

  • Neue Tools und Übersichten die Arbeitsabläufe beschleunigen. (At the end of the day, you need simple yet powerful tools that help you do more in less time) Eine Übersicht die es ermöglicht mehrere Aufgaben schneller und einfacher zu erledigen. Beispielsweise die Verwaltung von Anzeigen-Erweiterungen soll vereinfacht werden.

 

Mögliche Darstellung des Backends

Google AdWords Redesign

Quelle: Google AdWords Blog / Redesign AdWords

Fallen Funktionen weg?

Hier gab es auch ein klares Statement von Google, Nein!
Es werden keine Funktionen gecancelt, dass Redesign bezieht sich hauptsächlich auf die Darstellung der Daten. Diese sollen einfacher einsehbar und schneller anpassbar werden.

Fazit:

Obwohl die angekündigte Anpassung den Workflow einiger SEA´s grundlegend über den Haufen werfen könnte, sind wir gespannt was da auf uns zukommt. Wenn die erwähnten Verbesserungen nur teilweise so effektiv wie beschrieben sind, sollte das eine enorme Arbeitserleichterung darstellen. Da alle bisherigen Funktionalitäten erhalten bleiben blicken wir dem „Big Change“ positiv entgegen.

Update 10.05.2016

Google kündigt für den 24 Mai 2016 eine live Demo in San Francisco an, die man auch hierzulande per Livestream mitverfolgen kann.  Für den Stream könnt Ihr euch hier anmelden. Google Performance Summit 2016.

Ebenso ist ein weiterer Sceenshot aufgetaucht der zusätzliche Einblicke in das neue AdWords Backend bereithält. Es werden auf dem Bild ein Ad Schedule (Anzeigenplan) dargestellt. Sieht vielversprechend aus oder?

Redesign_AdWords_Zeitplan

Ad Schedule / Anzeigen Zeitplan im neuen AdWords Backend Quelle: Searchengineland.com

Wie ist Ihre Meinung zur neuen Benutzeroberfläche? Wir freuen uns über Ihre Kommentare oder das Teilen dieses Beitrags!

Über den Autor
Mark Schuster Mitbegründer von SEA Panda - AdWords Blog Online Marketing Manager bei Fitmeals GmbH - Zertifizierter Google AdWords Spezialist für Search Ads, Display Ads, Shopping Ads, YouTube Ads und Google Analytics.
Beitragsbewertungen
  • ich bin mit der alten Ansicht vollkommen zufrieden
5.0

Kurzfassung

Wenn Sie meine AdWords Tipps nach Inhalt, Einfachheit und Verständlichkeit bewerten müssten, wie viele Sterne würden Sie maximal vergeben?

gesendet
Leserstimmen 4.33 (3 votes)
Kommentare 5 (1 review)

2 Comments

Add a Comment

gesendet

Google AdWords Redesign

von Mark Schuster Lesezeit: 3 min
3