Die Evolution der AdWords Anzeige

Seit dem Beginn von Google AdWords im Jahr 2000, gab es immer wieder Anpassungen der Text Anzeigen. Es wurde getestet, probiert, geändert und auch zurückgerudert. In diesem Beitrag zeigen wir euch auf, in wie weit sich die Anzeigen im Laufe der Zeit verändert haben und interpretieren die Anpassungen bis zum heutigen Stand.

Die größte Einnahmequelle des Weltkonzerns Alphabet (Google) ist, nach wie vor, dass Werbesystem Google AdWords. Aus genau diesem Grund wurde hier ständig nachjustiert um das System möglichst rentabel zu machen. Von unterschiedlichen Claims bis hin zur Auflösung der rechten Anzeigenspalte über Veränderung der Anzahl von Anzeigen pro Seite.

Nachfolgend erhaltet Ihr einen Überblick zu den Veränderungen mit Zeitangabe:

Zudem gab es noch mehrfach Tests. Die Anzeigen waren 2008 auch mal grün und 2010 hatten Sie auch einen sehr hellen marine Look. Zu erkennen ist jedoch ganz klar das der Trend zum neutralen Weiß.

Was steckt hinter den Veränderungen:


Der Rechtsaspekt

Zum einen spielt das Internet – Online Recht eine wichtige Rolle. Es war oder ist gesetzlich vorgegeben das ein Online User darüber informiert werden muss, wenn er Werbung dargestellt kriegt. Da sich die Gesetzte im Lauf der Zeit verändert haben wurde auch dementsprechend von Google reagiert.


Das Nutzerverhalten

Weiter ist die Veränderung des Nutzerverhaltens ein logischer Grund für die kontinuierliche Anpassung der Anzeigentexte.


Der Fortschritt online

Der technologische Fortschritt spielt selbstverständlich auch eine tragende Rolle. Gerade jetzt, da die Suchanfragen mit dem Smartphone die Anfragen via Desktop PC überholt haben, war eine Anpassung dringend notwendig.


Earning more money

Zudem ist aber der Aspekt noch mehr Geld zu verdienen (Aus Sicht von Google) nicht zu vernachlässigen und stellt einen der allerwichtigsten Punkte dar.


Die letzten Veränderungen

Gerade im Laufe der letzten Jahre konnte man beobachten das die Textanzeigen und deren Position immer schwerer von den organischen Ergebnissen zu unterscheiden sind. Für die Mehrzahl von Google Usern ist somit kaum noch ein Unterschied von bezahlten und normalen Suchergebnissen zu erkennen. Viele ziehen somit den Schluss das Google diese Veränderungen bewusst vornimmt um die Klickraten auf die bezahlte Werbung voranzutreiben.

Veränderung der Textanzeigen Google AdWords

Bis auf der Hinweis „Anzeige“ sind die bezahlten Anzeigen kaum noch von den organischen zu unterscheiden.

 

Bad Times for SEO´s

Nicht umsonst spricht man häufig von einer schweren Zeit für SEO´s (Suchmaschinenoptimierern), denn nachweislich werden fast ausnahmslos nur noch die ersten 5 Positionen auf Seite 1 geklickt. Diese bestehen ja größtenteils aus AdWords Anzeigen.
Doch wollen wir keine voreiligen Schlüsse ziehen und Meinungsbildung betreiben, ich denke die Info Grafik spricht Ihre eigene Sprache.

Was ist deine Meinung zu der Entwicklung der AdWords Anzeigen, über dein Kommentar würden wir uns sehr freuen.

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein und Tipps und Tricks zum PPC Marketing erhalten. Dann abboniere jetzt unseren Newsletter oder unsere Facebook Seite!

Über den Autor
Mark Schuster Mitbegründer von SEA Panda - AdWords Blog Online Marketing Manager bei Fitmeals GmbH - Zertifizierter Google AdWords Spezialist für Search Ads, Display Ads, Shopping Ads, YouTube Ads und Google Analytics.
Beitragsbewertungen

Kurzfassung

Hat dir der Beitrag gefallen?, vielleicht hast du noch Fragen bzw. Anmerkungen zu diesem Thema? Dann zögere nicht das Kommentarfeld zu benutzen - wir freuen uns auf dein Feedback!

gesendet
Leserstimmen 4.33 (6 votes)
Kommentare 0 (0 reviews)

Add a Comment

gesendet

Die Evolution der AdWords Anzeige

von Mark Schuster Lesezeit: 2 min
0