AdWords Anzeigen mit Großbuchstaben

Mittlerweile ist es enorm schwierig eigene AdWords Anzeigen von denen der Konkurrenz hervorzuheben. Diverse Anzeigenerweiterungen, sowie die Handlungsaufforderungen scheinen allgemein bekannt zu sein und werden bei fast jeder Anzeige eingesetzt. Auch scheinbar der besonderer Service spiegelt sich in den Konkurrenz- Anzeigen wieder und sticht nicht besonders aus der Masse hervor.

Es muss was anderes her. Etwas neues, etwas was förmlich aus der Reihe tanzt und die Suchenden anspringt und sagt: Hallo hier bin ich, klick auf meine Anzeige. 🙂

Vor etwa zwei Monaten bin ich durch einen Zufall auf etwas gestoßen, was ich zunächst gar nicht glauben konnte. Ich war verblüfft und habe meine Entdeckung in mehreren AdWords Accounts getestet. Beim Testen befürchtete ich die Ablehnung der Anzeigen, weil die Vorgehensweise nicht ganz koscher ist und gegen die AdWords Werberichtlinien spricht. Aber es passierte nichts und die Tests sind sehr positiv verlaufen.

Die Anzeigen werden weiterhin geschaltet und haben im Vergleich zu den “normalen” Anzeigen eine um 15% höhere Klickrate (CTR) erwiesen.

Das Geheimnis liegt in der Großschreibung des Anzeigen-Titels!

adwords anzeigen mit großen buchstaben

 

Die Großbuchstaben in den Anzeigen Titels haben bisher unmittelbar zur Ablehnung der Anzeigen geführt, deshalb wird dieser Tipp bei Google wahrscheinlich nicht gerne gesehen. Aber bevor ein Riegel vorgeschoben wird, kann man es sich geschickt zu  Nutzen machen.

Die Großbuchstaben verleihen deinen Anzeigen einen enormen Schub, weil sie sich von der Konkurrenz abheben. Die Überlegenheit der Großbuchstaben in den Anzeigen Titels wurde sogar wissenschaftlich von der Berliner Psychologin Mareike Bayer (HU Berlin) bewiesen. Die Studie wurde im Fachmagazin PLoS veröffentlicht.

Kurzbeschreibung: Aus der Studie geht hervor, dass der Inhalt der Botschaft für Wirkung irrelevant ist, weil allein die Größe der Buchstaben bereits eine höhere Aufmerksamkeit erzielt. Durch die Emotionen wird der Größeneffekt weiter verstärkt.

Vorteile der AdWords Anzeigen mit Großbuchstaben

  • • Die Anzeigen stechen aus der Masse heraus
  • • Die Aufmerksamkeit der Suchenden wird auf die Anzeige gelenkt
  • • Die Anzeigen werden öfters angeklickt, wodurch die Klickrate (CTR) steigt
  • • Mit der höheren CTR steigt der Qualitätsfaktor und die Klickpreise können sinken
  • • Mehr Klicks, mehr Besucher, mehr Conversions.

Best Practices für AdWords Anzeigen mit Großbuchstaben

Nach etlichen Experimenten und Anzeigen Ablehnungen hat sich bei mir eine Vorgehensweise mit einigen Regeln bewährt. Wenn du dich daran hältst, dann sollte es klappen:

  • • Mit Großbuchstaben nicht übertreiben
  • • Nur den ersten Titel großschreiben (Anzeigen werden fast immer freigegeben)
  • • Beide Titel großschreiben (Anzeigen können auch freigegeben werden)

ADWORDS TIPPS ABONNIEREN

Möchten Sie weitere AdWords Tipps von SEA Panda erhalten?, dann liken Sie unsere Facebook Seite und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Über den Autor
Ruslan Orlov Mitbegründer von SEA Panda - AdWords Blog Online Marketing Manager bei Agentur triebwerk GmbH - Zertifizierter Google AdWords Spezialist für Search Ads, Display Ads, Mobile Ads, Shopping Ads, YouTube Ads und Google Analytics.
Beitragsbewertungen
  • Also früher ging es nicht! Danke für den Tipp 😉
5.0

Kurzfassung

Wie findest du meinen Beitrag? Vielleicht hast Du noch Fragen bzw. Anmerkungen zum Thema? Ich freue mich auf Dein Feedback!

gesendet
Leserstimmen 3.67 (3 votes)
Kommentare 3 (1 review)

2 Comments

Add a Comment

gesendet

AdWords Anzeigen mit Großbuchstaben

von Ruslan Orlov Lesezeit: 2 min
2